Startseite
    Grandiositäten
    Kommentarlos
    Depp der Woche
    Empfehlenswert
    Que le...?!
    Fundsachen
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/kneipenjesus

Gratis bloggen bei
myblog.de





Achtung, Gewaltmusik!

Herrlich, was man so alles im Internet findet; in diesem Falle so etwas wie "Killerspiele", nur eben in Musikform. Und eben nicht der Ede als Hauptprotagonist, sondern ein gewisser Herr Miehling. Noch nie von gehört? Macht nichts, ich auch nicht.

(http://fudder.de/artikel/2006/12/07/achtung-gewaltmusik/)

Nicht jeder, der raucht, bekommt Lungenkrebs. Dennoch wird niemand die Gefährlichkeit des Rauchens abstreiten.

Aber hallo. Rauchen und Gewaltmusik - sicherlich eine tödliche Mischung.

Beispielsweise wissen wir auch, daß Fernsehen – statistisch gesehen – „dick, dumm und gewalttätig“ macht, obwohl das natürlich die meisten für sich persönlich abstreiten würden.

Eigentlich macht nicht Fernsehen dick, sondern das Essen, das man sich hinter die Binde schiebt. Aber egal.

Das mit den Genen erspare ich mir mal, das wäre zu einfach...

Musik, die Gewalt im weitesten Sinne klanglich ausdrückt. Das ohrenfälligste dabei ist das Schlagzeug, das ja akustisch nichts anderes darstellt als Schläge, Schüsse, Explosionen und dergleichen.

Ja... genau! Krieg, Blut, Gemetzel, nichts anderes soll das Schlagzeug darstellen! Und mit den Drumsticks wird gelehrt, wie man Andersdenkende so richtig vermöbelt.

Auch Mainstream-Pop ist aggressiv und deswegen Gewaltmusik.

Bin ich der einzige, der gerade daran denken muss, wie jemand zum Crazy Frog Amok läuft?

Wrumm, drumm, bramm, bamm...

Klassische Musik spricht auch die neueren kognitiven Schichten an, während Gewaltmusik vor allem das Stammhirn anspricht, und dort speziell den Aggressions- und Sexualtrieb.

Ja, wenn ich Massacration höre, dann springt natürlich mein Sexualtrieb an, weil... weil... es Gewaltmusik ist!

Die HipHop-Hosen, die meistens sehr weit runterhängen, sind eine Solidaritätsbekundung mit amerikanischen  Strafgefangenen, die im Gefängnis keine Gürtel tragen dürfen.

Herrlich dämlicher Vergleich, Herr Miehling.

Meine Vision ist in der Tat eine Gesellschaft, die musikkulturell auf der klassischen Musik aufgebaut ist.

Na dann mal viel Spaß bei der Umsetzung.

Nun, aber wie sagte KidNuclear so passend?
Interessanterweise geschahen Dinge wie der Holocaust, diverse Kriege und vieles vieles anderes unter Einfluss von ausschließlich klassicher Musik...

Vielleicht wird am Ende tatsächlichein Verbot stehen, wie es dies auch schon für andere Drogen gibt.

Herrlich, diese Vergleiche...

Übrigens wirkt auch bestimmte Musik auf das Gehirn wie eine Droge; das wurde wissenschaftlich festgestellt.

Würde das die klassische Musik nicht genau so tun?

Es geht dabei um das illegale Herunterladen von Musik, das vor allem dem Verkauf von Gewaltmusiktonträgern geschadet hat, nicht dem Verkauf von Klassiktonträgern.

Das hat selbstverständlich nicht damit zu tun, dass es eine erdrückende Übermacht seitens der "Gewaltmusikhörer" gibt...

Weil es notwendig ist, um unsere Gesellschaft ehrlicher und friedlicher zu machen [...]

Aha, jetzt haben wir's. Die Musik macht uns nicht nur niederträchtig und aggressiv, sie bringt uns auch noch zum Lügen. Jetzt ist's raus, Sie haben's erkannt, Herr Miehling!

Da stellt sich aber die Frage: Da müssen doch einige Politiker ganz schwere Gewaltmusikhörer sein, oder?

17.1.07 20:04
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Cowboyhat (17.1.07 21:34)
Hallo? Wer hatte die wandelnde Intoleranz bestellt?

Auf so eine ansammlung schlechter Argument und zusammengestückelter Thesen bin ich ja seit Jahren nicht mehr gestoßen, da kann ja jeder Mainstream-Gewaltmusik Hörer besser argumentieren. Sehr schön wie Kneipenjesus die Darstellung Stück für Stück demontiert, aber auch die Kommentare auf der Seite selbst sind äußerst lesenswert, bei dem Fahndungsphoto habe ich mich weggeschmissen...

Was das illegale downloaden angeht, nehmt mal bitte den klassischen Klassikhörer und fragt ihn wie er im Internet Musik runterlädt... ähem... meine Großmutter kann das nicht!

Naja soweit so gut, ich schwöre hiermit der Gewaltmusik ab und höre nur noch friedliche Klassik, wenn ihr mich entschuldigen würdet, Wagners Walkürenritt wartet auf mich!


schumi2002 (18.1.07 21:36)
SEIIINNNN um STEEEIIIINNN....


Kneipenjesus (19.1.07 16:25)
Schmu.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung